Esports-Events in Deutschland und Europa

Esports-Events in Deutschland und Europa

6 Oktober 2019

Esport zählt in Deutschland nach wie vor nicht zu den Massen-Events. Auch ohne die bundesweiten Kontaktsperren aufgrund von Corona werden 2020 in Deutschland keine Esports-Events veranstaltet, die Dimensionen annehmen wie man dies aus Amerika oder Asien her kennt. Unser Nachbarland die Ukraine hat Esport nun aber höchst offiziell als Sport eingestuft, allgemein gesehen steigt die Beachtung für virtuelle Sportler in ganz Europa immer mehr. In Deutschland winken bereits diverse Stipendien für E-Sportler mit besonderen Talenten, wobei es den Geldgebern und Institutionen ein Anliegen ist, junge Talente finanziell so zu fördern, dass diese einen anständigen Lebensweg beschreiten können und auch nach ihrer Sportlerkarriere nicht ins Nichts stürzen.

So läuft ein Esport-Event ab: Ein Blick hinter die Kulissen

Auf Sport1 werden regelmäßig Esport-Events aus der ganzen Welt übertragen. Zwar ist es für den deutschen Sportsender nach eigenen Angaben noch eine Seltenheit, aber bisweilen kümmert sich ein eigens zusammengestelltes Orga-Team um die Administration von Esport-Turnieren, wobei selten mehr als zwei Personen benötigt werden. Neben dem Finden von deutschsprachigen E-Sportlern kümmern sich die Verantwortlichen dann um alle auftauchenden Probleme im Spiel, sie bewerben das Esports-Event in den sozialen Netzwerken und liefern eine Live-Berichterstattung, wozu das nötige Hintergrundwissen im jeweiligen Spiel erlernt werden muss. Um ein möglichst großes Publikum für das innovative Event begeistern zu können, gibt es begleitende PR-Aktionen, bei denen die einzelnen Teams intensiv vorgestellt werden, Ergebnisse und Highlights werden online und in der realen Welt präsentiert.

Esport-online-Events in Zeiten von Covid-19

Um sowohl ihre Sportler als auch die Zuschauer zu schützen, finden derzeit immer mehr online Events statt. Diese werden ohne echtes Publikum aufgezeichnet, um die beteiligten Kontaktpersonen möglichst gering zu halten. Gleichzeitig wird an Stimmung und Showfeeling bei Esports aber nicht gespart, sodass auch ein Onlineevent ein abendfüllender Spaß sein kann! Nach einem Event gehen die Spiele meist direkt weiter, entweder als Playoffs oder aber in der nächsten Staffel, die Siegermannschaften sind dann in den meisten Fällen auch wieder mit von der Partie. Für Deutschland bleibt noch ausreichend Zeit, sich auf kommende uneingeschränkte Esport-Events einzustellen, derzeit entsteht in Hamburg der erste „Esports-Themenpark“. Es bleibt zu hoffen, dass bis zum Abschluss der Bauarbeiten für Hotel und andere Gebäude die Coronabeschränkungen endgültig der Vergangenheit angehören werden.

Neuigkeiten